Herbstzeit – Teezeit – Mein Residenz-Rezept

SONY DSC

#Ingwertee mit Waldhonig

1 Liter Wasser

4-5 cm Stück frischen Ingwer (in Scheiben geschnitten)

2.3 EL Honig

Pfeffer oder Zimtstange nach Geschmack

Die Ingwerscheiben in eine Kanne legen, mit dem kochenden Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Den Ingwer nicht entfernen. Den Waldhonig dazugeben und nach Wunsch mit schwarzem Pfeffer würzen oder einer Zimtstange verfeinern.

Dieser Tee ist in diesen nass-kalten Herbsttagen und auch bei Erkältungen sehr zu empfehlen. Durch den Ingwer breitet sich ein angenehm warmes Gefühl im Körper aus. Wohl bekommt`s.

Einen angenehmen Abend Euch aus der Residenz

“Es gibt für den Menschen keine geräuschlosere und ungestörtere Zufluchtsstätte als seine eigenen Seele. …

SONY DSC

… Halte recht oft solche stille Einkehr und erneuere so dich selbst.”  (Marc Aurel)

Daher gönn dir regelmäßig eine #Auszeit mit dir selbst und mit dem, was du gern tust.

Erhol dich gut – dein Residenz-Team

Vorhang auf für Dresdner Kinderfilmfest KINOLINO

Thea

Die Herbstferien nahen und damit auch das alljährliche Dresdner Kinderfilmfest KINOLINO. Vom 18. Oktober bis zum 02. November findet die Kinderfilmschau statt. Mehr dazu unter: http://www.dresden-online.de/news-lesen/kinolino-2014.html

Vielleicht auch eine interessante Ferienidee für dich und deine Kinder.

Erholsame Grüße aus der Residenz

 

 

 

beschauliche Winterzeit in Lockwitz

Winter in Lockwitz 002

 

“Dieser Teekessel diente schon meinen Eltern und war ein Zeuge unserer abendlichen Familienversammlungen; dieser kupferne Kaminschirm schützt mich noch immer vor dem Feuer, das diese alte mächtige Zange anschürt; und so geht es durch alles durch. Anteil und Tätigkeit konnt’ ich daher auf gar viel andere Gegenstände wenden, weil ich mich mit der Veränderung dieser äußeren Bedürfnisse, die so vieler Menschen Zeit und Kräfte wegnimmt, nicht weiter beschäftigte.”- Johann Wolfgang von Goethe

 Sicher sollten wir uns an Goethe ein Beispiel nehmen und unsere Zeit und Kraft in #2015 besser kontrollieren. Das eine oder andere “nostalgische Teil” tut auch seinen Dienst und es stecken noch Erinnerungen drin.